BMW International Open.

Weltklassegolf seit 1989.

Mit der BMW International Open nahm das BMW Engagement im Profigolf seinen Anfang, das den Premium-Automobil-Hersteller längst zu einem der wichtigsten Partner des Golfsports weltweit gemacht hat. Seit 1989 richtet BMW das traditionsreichste European-Tour-Turnier auf deutschem Boden aus. Lange Jahre fand die BMW International Open am Unternehmenssitz in München statt, 2012 wurde erstmals im Golf Club Gut Lärchenhof bei Köln abgeschlagen. Es folgte das 25. Jubiläum im Golfclub München Eichenried, 2014 gastierte das Turnier, das Athleten und Zuschauer wegen seiner besonderen Atmosphäre schätzen, erneut im Rheinland. Turnusgemäß wird 2015 wieder in München gespielt.

Der Sieger 2015: Pablo Larrazábal

Bild %{cur} von %{total}

Pablo Larrazábal hat die BMW International Open 2015 mit 271 Schlägen (-17) gewonnen. In einer hochkarätigen Finalrunde wehrte der Spanier mit dem zweitbesten Tagesscore (6 unter Par) die großartige Schlussattacke des Weltranglistensiebten Henrik Stenson (272 Schläge, -16) ab. Für den 32-Jährigen war es der vierte Sieg auf der European Tour. In der 27-jährigen Turniergeschichte der BMW International Open hat Larrazábal nun einen Ehrenplatz: Zwei Titel beim deutschen Traditionsturnier konnten bisher nur Paul Azinger (USA, 1990 &1992) und Thomas Björn (Dänemark 2000 & 2002) vorweisen. Hinter Larrazábal und Stenson sicherte sich der 29-Jährige Engländer Chris Paisley (273, -15) Rang drei.

STARS & EVENTS

Video: Opening Show Event

Seit dem Jahr 2012 beginnt die BMW International Open einen Tag früher: Bereits am Dienstag der Turnierwoche treten die Top-Stars des Turniers beim Opening Show Event, dem etwas anderen Wettbewerb, gegeneinander an. Ob Foot-Golf wie 2014 in Köln oder die stimmungsvolle "Tee-Time" 2013 in Münchens Englischem Garten: Das Opening Show Event ist die perfekte Einstimmung auf die BMW International Open.

Video: Pro-Am Turnier

Für die Professionals ist das Pro-Am die willkommene Gelegenheit, sich noch einmal ohne den ganz großen Druck mit dem Platz vertraut zu machen. Deshalb geht es am Mittwoch noch sehr entspannt zu. Für Golffans ergibt sich deshalb die Chance, den Stars nahe zu kommen und zudem prominente Amateurgolfer auf dem Platz zu erleben.

Die Public Area

Bild %{cur} von %{total}

Die BMW International Open ist weit mehr als ein Golfturnier. Denn Besucher können nicht nur Weltklassegolfer in Aktion sehen, es gibt so viel mehr zu erleben: Am Steuer eines BMW i3 oder BMW i8 erfahren sie auf der Straße im wahrsten Sinne des Wortes die elektrisierende Mobilität der Zukunft, zudem sind weitere Highlights der BMW Fahrzeugpalette ausgestellt. Große und kleine Golfer können selbst aktiv werden und etwa 70 Aussteller informieren rund um den Golfsport. Zudem gibt es einen gemütlichen Biergarten mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm – und großer Videowall. Die Fans wollen ja keinen wichtigen Schlag verpassen.