BMW PGA Championship 2019

Ross Fisher gewinnt Albatros Award.

Mit dem erst dritten Albatros in der Geschichte der BMW PGA Championship hat Ross Fisher einen BMW i8 Roadster im Wert von 150.483 Euro gewonnen.

Das 15. Jubiläum der BMW PGA Championship endet erst am morgigen Sonntag, der Schlag des Turniers steht aber bereits fest. Mit einem 4er-Eisen zirkelte Ross Fisher seinen Ball auf der 478 Meter langen 18. Spielbahn (Par 5) dem zweiten Schlag ins Loch. Für den im Golf seltenen Albatros wurde der 38-Jährige mit dem Hybrid-Sportwagen BMW i8 Roadster Rosso Corsa belohnt.

 

„Ich habe eigentlich ein Stückrechts von der Fahne gezielt und den Schlag dann etwas nach links verzogen. Ich war mir nicht sicher, ob der Ball zu Fahne geht und habe weggesehen. Die laute Reaktion der Fans hat dann den Rest der Geschichte erzählt. Dass ich den BMW i8 Roadster gewonnen habe, ist noch immer ein kleiner Schock. Das ist surreal“, sagte Fisher, nachdem er die Schlüssel zu seinem neuen Traumauto in Empfang genommen hatte. „Die BMW PGA Championship ist unser Flagship Event, das prestigeträchtigste Turnier, das wir in jedem Jahr spielen – das macht es noch schöner.“

 

In der Geschichte der BMW PGA Championship hatten bisher nur Miguel Ángel Jiménez (2009) und Tommy Fleetwood (2012) einen Albatros erzielen können, jeweils an der vierten Spielbahn. Auf dem Abschlussloch ist dieses Kunststück aber noch nie zuvor einem Spieler gelungen.

 

Dennoch ist Fisher nicht der erste Professional, der den Wentworth Club als stolzer Besitzer einen neuen Fahrzeugs verlassen hat. James Morrison (ENG, 2016, BMW i8 Protonic Red Edition, Scott Jamieson (SCO, 2016, BMW M2 Coupé), Chris Wood (ENG, 2015, BMW i8) und Andrew „Beef“ Johnston (ENG, 2015, BMW M4 Coupé) konnten den BMW Hole-in-One Award gewinnen.

Read more