BPC Day 4

Vier Finalisten stehen fest.

In Deutschland nimmt der Kampf um die begehrten Einladungen zum Weltfinale des BMW Golf Cup International in Mexiko langsam Gestalt an.

Am vergangenen Samstag trafen sich die Sieger der ersten Runde in München zum ersten von zwei Landesfinals. In vier Handicapklassen wurden drei Gewinner und eine Gewinnerin ermittelt, die sich damit für das Deutschlandfinale auf Sylt (12. bis 14. Oktober) qualifiziert haben.

 

Silke Schöpp (Damen, SpVg. 30, 41 Nettopunkte), Frank Kämper (Herren A, SpVg. 6, 40 Nettopunkte), Christian Batz, (Herren B, SpVg. 23, 43 Nettopunkte) und Jörg Rummert (Sonderwertung C, SpVg. 35, 41 Nettopunkte) bekamen beim Gala-Dinner im Hilton Munich Park die Siegerpokale von Peter van Binsbergen (Leiter Vertrieb und Marketing BMW Deutschland) und von Ehrengast Magdalena Neuner überreicht.

 

Das Quartett wird nun in den GC Budersand auf Sylt eingeladen. In einem Lochwettspiel über 18 Löcher treffen sie in ihrer Spielklasse auf die jeweiligen Sieger des zweiten Landesfinals. Die Sieger dieses Wettspiels der Klassen Herren A, B und Damen bilden beim Weltfinale im Frühjahr 2019 das „Team Germany“. Der Gewinner der Sonderwertung C kann sich aufgrund des internationalen Reglements nicht für das Weltfinale qualifizieren, darf aber als Gast nach Mexiko reisen.

 

Der BMW Golf Cup International in Deutschland wird unterstützt von den Partnern BMW Bank, Hilton Hotel und Resorts, Titleist sowie vom Landesfinal-Partner Bowmore.

Read more