Ryder Cup 2018

DER RYDER CUP 2018.

DER RYDER CUP 2018.

Der Ryder Cup 2018.

Es ist das mitreißendste Golf-Event der Welt: der Ryder Cup. 2018 wird das epische Duell der besten Golfer Europas und der USA erst zum zweiten Mal auf dem europäischen Festland ausgetragen. Das nächste Kapitel der legendären Ryder-Cup-Geschichte wird vom 27. bis 30. September 2018 in Paris mit Official Partner BMW geschrieben werden. 

BMW Ryder Cup Partner
Ryder Cup Composite Mobile
Ryder Cup Detail

SIE DÜRFEN GESPANNT SEIN.

Als Official Partner des Ryder Cup 2018 hat sich BMW eine besondere Aktion für alle Golffans weltweit ausgedacht, die Ende des Jahres starten wird und bei der einmalige Ryder-Cup-Erlebnisse zu gewinnen sind. Bleiben Sie am Ball. Wir informieren Sie hier, sowie auf Facebook und Instagram, sobald es los geht.

Le Golf International

DER AUSTRAGUNGSORT.

DER AUSTRAGUNGSORT.

Der Ryder Cup 2018 wird im „Le Golf National“, einem exklusiven Golfclub nahe Versailles bei Paris ausgetragen. Gespielt wird auf dem Albatros Course, der auch seit dem Jahr 1991 der Schauplatz für die French Open ist. Der weitläufige Albatros Course ist wie geschaffen für den Ryder Cup und die vielen Zuschauer, da er über sehr viele Naturtribünen verfügt. Außerdem ist der Platz sehr anspruchsvoll zu spielen.

 

Er hat den Charakter eines Links Course sowie entsprechende Bunker und ondulierte Fairways. Dies und die spiegelglatten Grüns erfordern außerordentliche Präzision. Spektakulär sind die vier Schlussbahnen, an denen im Matchplay oft die Entscheidung fällt. An allen vier Löchern kommen Wasserhindernisse ins Spiel, die dramatische Spielsituationen provozieren.

DAS TEAM EUROPA.

Ryder Cup 2018 Team Europe

DAS TEAM EUROPA.

Die europäische Auswahl war in der jüngeren Ryder-Cup-Geschichte außerordentlich erfolgsverwöhnt. Seit 2002 hat Europa mit seinem großen Teamgeist sechs von acht Auflagen für sich entscheiden können. 2018 allerdings werden die USA als Titelverteidiger antreten. Den Ryder Cup als Kapitän zurück holen soll Thomas Bjørn. Der Däne hat eine bemerkenswerte Bilanz. Bei fünf Ryder Cups war er dabei (drei Mal als Spieler, zwei Mal als Vize-Kapitän) – und immer gewann Europa.

 

Diese Serie soll sich 2018 in Paris fortsetzen. Die Qualifikation für Bjørns Team begann im August 2017 bei der D+D REAL Czech Masters und endet nach der Made in Denmark 2018. Die besten vier Spieler der European Points List (basiert auf den European-Tour-Ergebnissen) qualifizieren sich, ebenso wie die besten vier Spieler der World Points List (basiert auf der Weltrangliste), die nicht über die European Points dabei sind. Komplettiert wird das Team Europe mit vier Wild Cards, die Bjørn zur Verfügung hat. 

DAS TEAM USA.

BMW Ryder Cup 2018 USA

DAS TEAM USA.

Außer Phil Mickelson hat kein Spieler die USA so oft im Ryder Cup vertreten wie Jim Furyk. Der für seinen eigenwilligen Schwung bekannte Furyk steht als Kapitän vor der Aufgabe, für sein Land den ersten Auswärtssieg im Ryder Cup seit 1993 zu holen. Beim Triumph 2016 zeigte sich allerdings, dass die Zeiten vorbei zu sein scheinen, in denen die US-Amerikaner eher als Einzelkämpfer denn als Einheit auftraten. Bleibt dies auch 2018 so – was Furyk zuzutrauen ist –, könnte es ein extrem spannendes Duell werden.

 

Der Qualifikationszeitraum für das Team USA hat im August 2017 begonnen und wird am 12. August 2018 nach der PGA Championship enden. Acht Spieler qualifizieren sich in diesem Zeitraum über eine Rangliste. Seine vier Wild Cards wird Furyk aufteilen. Drei Spieler wählt er nach der Dell Technologies Championship am 3. September 2018 aus, für den vierten Captain’s Pick hat er Zeit bis nach der BMW Championship (9. September 2018).

Ryder Cup 2018 Footer

.

.