BMW Golf Cup Weltfinale

WILLKOMMEN IN SÜDAFRIKA.

Das Weltfinale der Saison 2017.

WILLKOMMEN IN SÜDAFRIKA.

Das Weltfinale der Saison 2017.

WILLKOMMEN IN SÜDAFRIKA.Das Weltfinale der Saison 2017.

Vom 5. bis 10. März 2018 erleben die nationalen Sieger aus rund 40 Nationen ihr persönliches „Major-Turnier“. Sie alle haben ein großartige Leistung vollbracht, sich für das Weltfinale des BMW Golf Cup International qualifiziert und werden eine unvergessliche Woche Südafrika erleben.

Weltfinale Programm

PROGRAMM.

Das Weltfinale des BMW Golf Cup International ist weit mehr als ein Golfturnier. Mit Ihrer Begleitung erleben Sie, die Weltfinalisten, ein unvergessliches Rahmenprogramm sowie exklusive Abendveranstaltungen. Sobald die Details feststehen, finden Sie hier weitere Informationen zum Programm.

Weltfinale Reglement

REGLEMENT.

REGLEMENT.

Bitte beachten Sie, dass sich das Reglement bis zum Beginn des Weltfinales noch ändern kann. 

 

Playing-Handicap: Da es weltweit viele verschiedene Handicap-Systeme gibt, möchten wir einen fairen Wettbewerb garantieren, in dem wir für alle Teilnehmer ein spezielles System für das Weltfinale vorgeben. Das Playing-Handicap wird vom Deutschen Golf Verband auf Basis des aktuellen Handicaps und/oder des Ergebnisses beim nationalen Finale festgelegt. 

 

Einzelwertung: Es werden drei Runden (Stableford, Netto) nach den Golfregeln des Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews sowie den Platzregeln des Emirates Golf Club gespielt. Sollte es nach 54 Löchern zu einem Gleichstand an der Spitze des Leaderboards kommen, wird sofort ein Netto-Stechen gespielt. Alle anderen Platzierungen bei gleichen Scores werden im Countback-Verfahren über die letzten 36, 18, 9, 6, 3, 2, 1 Löcher ermittelt. 


Nationenwertung: Die individuellen Netto-Scores der Teilnehmer/innen jedes Landes werden addiert und so eine Nationenwertung erstellt. Platzierungen mit gleichen Scores werden im Countback-Verfahren über die letzten 36, 18, 9, 6, 3, 2, 1 Löcher ermittelt. Die drei bestplatzierten Teams erhalten einen Preis. 

Preise.

Herren Kategorie A (bis HCP -12). 
Erster, zweiter und dritter Platz (Netto)

Herren Kategorie B (HCP -13 bis -28) 
Erster, zweiter und dritter Platz (Netto)

Damen (HCP bis -28) 
Erster, zweiter und dritter Platz (Netto) 

Nationenwertung
Erster, zweiter und dritter Platz (addierter Netto-Score aller drei Teilnehmer einer Nation) 

Guest Cup
Erster Platz Damen (Brutto) 
Erster Platz Herren (Brutto) 
Erster, zweiter und dritter Platz (Netto in zwei Kategorien)

Weltfinale

.

.