BMW Golf Cup Weltfinale

AFRICAN ADVENTURE.

Das Weltfinale der Saison 2019.

African Adventure.Das Weltfinale der Saison 2019.

RÜCKBLICK SAISON 2019.

Sich einmal wie ein Profi bei einem Major-Turnier fühlen – dieser Traum jedes Amateur-Golfers erfüllte sich im März 2020 für die nationalen Sieger aus 31 Ländern bei der 30. Auflage des Weltfinales des BMW Golf Cup. Gespielt wurde vom 2. bis 7. März im südafrikanischen Luxus-Resort Fancourt, gelegen an der traumhaften Garden Route, etwa in der Mitte zwischen Kapstadt und Port Elizabeth. Abschlagen durften die Teilnehmer auf den wunderschönen und von Golf-Legende Gary Player designten Plätzen Outeniqua und Montagu. Neben Golf unter perfekten Bedingungen erlebten sie auch ein außergewöhnliches Rahmenprogramm. Ehrengast Colin Montgomerie hatte zum Beispiel ein ganz besonderes Objekt mitgebracht – den legendären Ryder Cup. Jene Trophäe also, die der Schotte sechs Mal als Spieler und einmal als Kapitän selber gewonnen hatte. Bei der abschließenden Gala war das Fotomotiv des Abends damit natürlich schnell gefunden.

Read more

HIGHLIGHTS.

Das Weltfinale der größten internationalen Golfamateur-Turnierserie bot nicht nur beste sportliche Bedingungen auf der Anlage des Luxus-Resorts Fancourt, sondern auch ein spektakuläres Rahmenprogramm. Ein Höhepunkt der Woche war eine gemeinsame Safari. Im Rahmen des abschließenden Galadinners wurden schließlich die Siegerehrungen vorgenommen – und danach nicht nur die Gewinner, sondern alle Teilnehmer dieser außergewöhnlichen Woche glücklich und zufrieden auf die Heimreise geschickt.
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Highlights
BMW Golf Cup 2019 Resultate

ENDSTAND 2019.

Das Weltfinale in Fancourt hatte nicht nur perfekte Rahmenbedingungen zu bieten, sondern auch spannende sportliche Entscheidungen. Die Mannschaften aus der Republik China und Südafrika lagen in der Teamwertung, bei der die Ergebnisse eines Landes in den drei Kategorien addiert werden, gleichauf. Aufgrund des Countback-Verfahrens (über die letzten 36, 18, 9, 6, 3, 1 Löcher) empfing das Team von der Insel Taiwan beim abschließenden Galadinner den Siegerpokal von Colin Montgomerie.

 

Bei den Damen (HCP bis 28) setzte sich Yingying Chung (110 Nettopunkte) gegen Makoto Nagai (Japan, 108) und Dily Ng (Singapur, 98) durch. Bei den Herren A (bis HCP 12) gewann Anthony Struik (Australien, 100) etwas deutlicher vor Jannie van Breda (Südafrika, Rang zwei) und Kean Su Lem (Singapur) mit jeweils 96 Punkten. Sehr eng war die Entscheidung bei den Herren B (HCP 13-28): Zwei Punkte lagen am Ende zwischen dem Erst- und Fünftplatzierten, Sieger wurde Neil Cronin (United Kingdom) mit 104 Punkten.

BMW Golf Cup 2019 Überraschungsgast

MONTY KNOWS.

Wer einen der weltbesten Golfer zu Gast hat, lässt diesen natürlich nicht wieder gehen, ohne dass dieser vor den begeisterten und lernbegierigen Teilnehmern des Weltfinales sein Können unter Beweis gestellt hat. Und so brachte die schottische Golflegende Colin „Monty“ Montgomerie die Amateurgolfer mit langen Drives, tollen Annäherungsschlägen und anspruchsvollen Bunkerschlägen zum Staunen – und gab ihnen im Rahmen einer „Golf Clinic“ eine Menge hilfreicher Tipps mit auf den Weg.

Read more