BMW International Open 2017

BMW INTERNATIONAL OPEN 2017.

21. bis 25. Juni 2017. Golfclub München Eichenried.

BMW INTERNATIONAL OPEN 2017.

21. bis 25. Juni 2017. Golfclub München Eichenried.

BMW INTERNATIONAL OPEN 2017. 21. bis 25. Juni 2017. Golfclub München Eichenried.

Mit der BMW International Open nahm das BMW Engagement im Profigolf seinen Anfang, das BMW längst zu einem der wichtigsten Partner des Golfsports weltweit gemacht hat. Seit 1989 richten wir das traditionsreichste European-Tour-Turnier auf deutschem Boden aus. Lange Jahre fand die BMW International Open am Unternehmenssitz in München statt, 2012 wurde erstmals im Golf Club Gut Lärchenhof bei Köln abgeschlagen, seither wechseln sich beide Austragungsort ab.

Auch die 29. Auflage der BMW International Open versprach ein sportliches Highlight zu werden. Neben einem exzellenten Spielerfeld rund um die amtierenden Masters Champion Sergio García, den amtierenden Open Champion Henrik Stenson und zeifachen Major Sieger Martin Kaymer gab es auch abseits des Golfplatzes jede Menge zu entdecken. In der Public Area kamen die Besucher sowohl kulinarisch als auch in Sachen Unterhaltung voll auf ihre Kosten.

BMW Sieger 2017

ANDRÉS ROMERO.

Sieger 2017.

In einem hochspannenden Finale war es schließlich der Argentinier Andrés Romero, der sich den Sieg bei der 29. BMW International Open sicherte. Für Romero, nur die Nummer 837 der Weltrangliste, war es dank der besten Runde des Finaltages (-7) der erste Sieg bei der BMW International Open und insgesamt der zehnte seiner Profikarriere. Zuvor hatte er schon einmal 2007 in Hamburg auf deutschem Boden gewonnen.

Ich möchte mich bei BMW für die Einladung zu dieser fantastischen Veranstaltung bedanken. Das ist ein Moment, der mein Leben verändert.
Andrés Romero
 Highlights Film 2017

HIGHLIGHTS 2017.

HIGHLIGHTS 2017.

Rund 64.500 Zuschauer erlebten vom 21. bis 25. Juni im Golfclub München Eichenried hochklassigen Golfsport. An vier Tagen boten die Stars den Zuschauern Golf der Extraklasse und denkwürdige Momente. Insgesamt genossen sowohl die Spieler als auch die Zuschauer bei zum größten Teil herrlichen Hochsommerwetter die entspannte und familiäre Wohlfühl-Atmosphäre in Eichenried.

PLAYERS' NIGHT.

Video ansehen.

Tommy Fleetwood und Bernd Wiesberger schwingen bei der Players' Night das Tanzbein mit Thomas Bjørn, sprechen mit Sergio García über Unterwäsche und haben viel Spaß mit Henrik Stenson, Max Kieffer, Rafa Cabrera Bello, Rafa Echenique sowie weiteren Top-Golfern.

DIE PUBLIC AREA.

Die BMW International Open ist weit mehr als ein Golfturnier. Denn Besucher können nicht nur Weltklassegolfer in Aktion sehen, es gibt so viel mehr zu erleben: Alle Highlights der BMW Fahrzeugpalette sind ausgestellt. Große und kleine Golfer können selbst aktiv werden und etwa 70 Aussteller informieren rund um den Golfsport. Zudem gibt es einen gemütlichen Biergarten mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm – und großer Videowall mit Echtzeit-Scoring und Live-Programm. So verpassen die Fans keinen wichtigen Schlag.

 BMW International Open 2017 Endstand

LEADERBOARD 2017.

Nach einem fesselnden Vierkampf war es schließlich der Argentinier Andérs Romero, der sich mit 271 Schlägen (-17) gegen den favorisierten Masters-Champion Sergio García aus Spanien, den Engländer Richard Bland und den Belgier Thomas Detry (alle -16) durchsetzte. Bester Deutscher im Feld war Nicolai von Dellingshausen auf dem geteilten 26. Rang. Martin Kaymer, der 2008 als bislang einziger Deutscher die BMW International Open gewonnen hatte, scheiterte überraschend nach zwei Par-Runden am Cut. Auch Matteo Mannasero, Thomas Bjørn, José Maria Olazábal und Robert Karlsson mussten vorzeitig die Heimreise antreten. Die Trophäe für den besten Amateur holte sich der erst 19 Jahre alte Max Schmitt, der Platz 59 belegte.

BMW International Open

.

.